Herzlich willkommen!

Zuletzt aktualisiert am 13. November 2022

Liebe Schützenschwester,
lieber Schützenbruder,
verehrter Gast!

Wir begrüßen Dich auf der Homepage des Brockumer Schützenvereins.

Dieser Internetauftritt soll interessierten Gästen einen Überblick über unser Tun verschaffen und natürlich auch neuen Mitgliedern den Zugang zu unserem Verein erleichtern.
Nicht zuletzt sollen diese Seiten auch unsere Mitglieder schnell und umfassend informieren.

 

 Günter Lübker ist König der Könige 2022


Beim Schießsport finden Generationen zusammen

Brockum ermittelt den König der Könige und weitere Würdenträger

DSC05078a85 TeilnehmerInnen folgten der persönlichen Einladung des amtierenden Königs Sebastian Lampe, des Jungschützenkönigs Ole Klein und deren Adjutanten Andre Kubutat und Malte Striethorst, die  in den letzten Monaten alle ehemaligen Schützenkönige von Brockum aufsuchten.
“Dies ist eine der schönsten Aufgaben im Jahr der Regentschaft!“, so die übereinstimmende Aussage in Erinnerung an die wertvollen Begegnungen und Gespräche.
So traf sich am 8. Oktober in der Schützenhalle alles, was in diesem aktiven Verein Rang und Namen hatte und hat. Herzlich begrüßt durch König Sebastian Lampe durften alle TeilnehmerInnen mit dem spannenden generationsübergreifenden Wettkampf starten, Erinnerungen austauschen und die Zeit miteinander einfach genießen.
Die Beförderung von Günther Dreyer war etwas ganz besonderes.
Als ehemaliger König erschien er mit seiner Frau Karin und durfte den Ausführungen von Sebastian Lampe folgen, der die Verbundenheit zwischen dem Schützenverein Brockum und Günther Dreyer schilderte. Dieser war 1957 Mitbegründer des Jungschützenvereines und erster Jungschützen-König Brockums. Jahrelange Vorstandsarbeit und aktive Teilnahme am Vereinsleben fanden ihren krönenden Abschluss in der Ernennung zum General, der 17. und höchsten Beförderungsstufe!
Einen würdigeren Rahmen hätte man nicht wählen können.
Gegen 20:30 Uhr waren die Auswertungen abgeschlossen. Für die Jungschützen verkündete Präsident Jannik Schumacher die Ergebnisse: Rene Lampe errang im dritten Stechen bei 16 Teilnehmern den Adjutanten-Pokal der Jungschützen. Der Jungschüzenkönigs-Pokal ging an Walter Lübker, der sich im vierten Stechen behaupten konnte. 22 ehemalige Jungschützen-Majestäten nahmen an diesem Wettkampf teil. Die goldene Königsschnur für den „König der Könige der Jungschützen“ ziert nun Maik Wellmanns Uniform. Unter 20 Teilnehmern setzte er sich durch.
Vorstandsmitglied Rainer Wehrmann führte weiter aus: 25 Schützenköniginnen bzw. Kaiserinnen schossen um die begehrte Wildmotivscheibe, welche nun das Haus von Rosemarie Borchert zieren wird. Die Anbringung übernimmt die amtierende Jungschützen-Königin Liv Johanning als Zweitbeste.
Von den 10 anwesenden Hofnarren erzielte Jonas Sudmann das beste Ergebniss und somit ging der Pokal an ihn.
Heinfried Schmidt darf sich aufgrund seiner Leistung „Super-Adju“ nennen und den Adjutanten-Pokal sicherte sich im dritten Stechen Thomas Uhe. Es schossen 10 Teilnehmer.
Super-König (fünf Jahre Sperre) ist der seit 2019 amtierende König der Könige Walter Lübker.
Er gibt diesen Titel und den Säbel des Königs der Könige an seinen Bruder Günter Lübker weiter, der sich unter 16 Teilnehmern im zweiten Stechen behauptete.
So wurde Günter Lübker feierlich von seinem Bruder Walter zum Ritter geschlagen.
Ein sportlicher und geselliger Tag!
Prächtige Orden wechselten den Träger und das Fazit:
Schießsport ist keine Frage des Alters!

 Herbstversammlung

Der stellvertretende Vorsitzende Benjamin Priesmeier begrüßte am Samstagabend des 24. September gut 40 Schützinnen und Schützen in der Brockumer Schützenhalle zur Herbstversammlung. Zunächst ließ er das Vergangene Schützenfest Revue passieren, das der Verein erstmals in Eigenregie, also ohne Festwirt, ausgerichtet hatte. Er zeigte sich insgesamt sehr zufrieden mit dem Ablauf, kündigte aber auch Verbesserungen in einigen wenigen Details an. Der Verein wolle es auch in Zukunft in dieser Art veranstalten.
Während der Brockumer Markttage verwandelt sich die Schützenhalle wieder in die „Markthalle“ und lädt die Besucher zum Aufwärmen, Verweilen und Tanzen ein. Die Planungen seien weitestgehend abgeschlossen.
Am 8. Oktober findet die Veranstaltung „König der Könige“ statt. Hier laufen die Vorbereitungen und die meisten Teilnehmer seien bereits von den Majestäten persönlich eingeladen worden.
Am 15.10. fährt der Verein mit dem Bus zum Bezirkskönigsball nach Varrel. Abfahrt ist um 18 Uhr an der Schützenhalle.
Zum Schluss sprachen der stellvertretende Vorsitzende Rainer Wehrmann zusammen mit Schriftwart Björn Frerking die folgenden Ehrungen aus:
25 Jahre Mitgliedschaft: Nicole Thrien
40 Jahre Mitgliedschaft: Friedhelm Hafer und Axel Wellmann
50 Jahre Mitgliedschaft: Erich Heuer, Reinhard Käding und Dieter Wellmann
60 Jahre Mitgliedschaft: Manfred Clamer und Helmut Lammert

 Hannes Lampe ist Kreiskinderkönig


Hannes Lampe unterweg im offenen Cabrio
beim Kreis-Königstreffen im Kuppendorf am 11. September 2022

Das Kreiskönigstreffen wurde dieses Jahr “im reduzierten Rahmen” in Kuppendorf gefeiert. Aus Brockum fuhr eine Abordnung und der Spielmannszug hin. Am Vortag erhielten wir die Meldung, unser Kinderkönig Hannes Lampe solle zur Siegerehrung erscheinen, er sei unter den Top 5. Nun war die Spannung groß, welche Platzierung er für den SV Brockum erreichen würde.
Am 11. September war dann klar: „Hannes ist der neue Kreis-Kinderkönig 2022!“, und so ging natürlich die Post ab, als das Ergebnis verkündet wurde:
Diesen Tag mit seinem Verein, die besondere Ehrung und die coole Fahrt bei bestem Wetter im Cabrio, auf dem Heck sitzend, wird Hannes sicher niemals vergessen. Begleitet wurde er von Alicia Ziegler vom SV Rehden als Kreis-Jugendkönigin.
Nach 2016 und 2018 stellt Brockum nun den 3. Kreis-Kinderkönig innerhalb der letzten 5 (Schützen-) Jahre, was wieder einmal die besondere Qualität unserer Jugendschießgruppe verdeutlicht.

Tolle Fotos.... wertvolle Erinnerungen... grandioser und erfolgreicher Tag!

Die Majestäten Alicia und Hannes

Manchmal ist der Kleinste der Größte....  ;)

 Gerd Lampe neuer Seniorenkönig / Reinhard Vogt gewinnt Vereinsmeisterschaft der Senioren

Am Samstag, dem 20. August, begingen unsere Senioren in der Schützenhalle nach zwei Jahren Auszeit wieder ihre Seniorenfeier. Im Vorfeld hatten die Zugführer und die Seniorenwarte die Mitglieder, die zu Jahresbeginn mindestens 64 Lenze zählten, persönlich eingeladen.
Mehr als 35 Senioren folgten der Einladung und sorgten für gute Stimmung. Nach einem gemeinsamen  Abendessen begannen die Schießwarte Andre Kubutat, Karsten Steinmüller und Thorsten Schütz, die Schießwettbewerbe für die Vereinsmeisterschaft der Senioren und das Seniorenkönig-Schießen durchzuführen, und später nahmen sie auch die Siegerehrung vor:
Der neue Seniorenkönig ist Gerd Lampe. Sein Vize, Dieter Potthast, hat in Kürze die Ehre, bei ihm die Wildmotivscheibe anzubringen. Dritter wurde Otto Schwenker.
Spannend war auch die Vereinsmeisterschaft. Hier wurde Dieter Potthast Dritter, Otto Schwenker Zweiter und neuer Vereinsmeister der Senioren ist Reinhard Vogt.
Die jeweils drei Besten der vergangenen drei Jahre sind für die Vereinsmeisterschaft gesperrt und schießen um die “Sperrnadel”, diese errang in diesem Jahr Arnold Engel.

 Ferienkiste

“Lichtpunktschießen für Einsteiger“
im Rahmen der Ferienkiste Samtgemeinde Lemförde

4g


Der Pokalverband „Altes Amt Lemförde“ hat sich in diesem Jahr wieder an der “Ferienkiste der Samtgemeinde Lemförde “ beteiligt. Und zwar mit der Veranstaltung „Lichtpunktschießen für Einsteiger“.
Am 19.08.2022 trafen wir uns in der Schützenhalle Hagewede-Marl. Mit 23 angemeldeten Kindern im Alter von 6-11 Jahren wäre die Veranstaltung sehr gut besucht gewesen. Leider nahmen 8 Kinder nicht teil (teilweise kurzfristige Abmeldungen, teilweise ganz ohne Abmeldungen). So hatten wir mit 15 Kindern eine beschauliche Runde.
Die Kinder wurden in 4 Gruppen aufgeteilt und konnten dann an verschiedenen Stationen das Lichtpunktgewehr, die Lichtpunkpistole und deren Anschlagarten kennenlernen, unter Anleitung von Betreuern das Lichtpunktgewehr ausprobieren, sich mit einem Quiz beschäftigen und mit Spielen vergnügen. In der Pause gab es Eis und Getränke. Alle Kinder haben zum Abschluss eine Medaille, eine Urkunde und viele Preise erhalten.
Einen großen Dank für eine sehr gelungene Veranstaltung an die vielen Helfer und Betreuer.

Michael Thrien
Präsident Pokalverband
„Altes Amt Lemförde“

 

 

 

 Abschluss der Vereinsmeisterschaft mit Adlerschießen


Ergebnisse der Vereinsmeisterschaft:

Damen Altersklasse:
3. Elke Schoote (324)
2. Claudia Reuter (335)
1. Sonja Schumacher (344)

Damen:
3. Andrea Helling (335)
2. Sarah Frerking (338)
1. Sabrina Mattfeld (342)

Schützen Altersklasse:
3. Heiko Meier (344)
2. Andreas Wolf (348)
1. Heinfried Schmidt (349)

Jungschützen:
3. Lea Sudmann (347)
2. Charlene Schmidt (349)
1. Tim Cordes (350)
 

 

Schützen:
3. Lars Steinmüller (342)
2. Sebastian Lampe (342)
1. Björn Frerking (346)
 

Bester aller Klassen:

Tim Cordes

Am Samstag, dem 2. Juli lud der Schützenverein zu der Abschlussveranstaltung der Vereinsmeisterschaft in Verbindung mit dem Adlerschießen, anderen Schießwettbewerben und einem geselligen Abend ein. Fast sechzig Schützinnen und Schützen fanden sich bei bestem Wetter in und vor der Schützenhalle ein. Am Nachmittag begann man mit den Schießwettbewerben, die von den Schießwarten Michael Thrien, Rainer Wehrmann, Malte Frerking, Jannik Schumacher und Jonas Sudmann unter der Leitung von Michael Meyer durchgeführt wurden. Zum Abendessen gab es Leckeres vom Grill.
Für die Vereinsmeisterschaft mussten die Teilnehmer an mindestens zwei Terminen drei Durchgänge á 12 Schuss schießen, dafür hatten sie ab Mitte Juni jeden Dienstag und Sonntag Gelegenheit. Auch an diesem Tage mussten noch einige Durchgänge geschossen werden.
Nach Abschluss der Schießveranstaltungen und als der Adler mit dem 436. Schuss endlich gefallen war, bat der stellvertretende Präsident Rainer Wehrmann zur Siegerehrung. Vorher dankte er den Schießwarten für die professionelle Organisation der Schießwettbewerbe, den zahlreichen Helfern und dem Thekenpersonal. Anschließend führten die Schießwarte die Siegerehrung durch.
Am Pyramidenschießen, das nach dem K.O.-System funktioniert, nahmen 32 Schützen teil. Sascha Mattfeld erreichte den vierten Platz, den Dritten machte Tanja Meyer. Silber erlangte Laura Cordes und jedes Duell gewann Lena Reuter und holte sich damit den Gesamtsieg.
Auch um den Kaiserpokal schossen 32 Teilnehmer. Ins Stechen kamen Leni Mattfeld, Stefan Cordes, Jonas Sudmann und Andre Kubutat, der den Wettbewerb am Schluss für sich entschied und den schönen Wanderpokal mit nach Hause nehmen konnte.
Der Adler musste bis auf den Stoß jedes seiner Einzelteile einbüßen, bevor er ganz fiel. 55 Schützen legten auf ihn an. Die Krone schoss Lena Reuter ab. Das Haupt ging an Stefan Cordes. Der Ring fiel beim Schuss von Wolfgang Geldmeier-Arning. Die rechte Schwinge ging an Jonas Sudmann, die linke Schwinge an Marco Stickan. Das Zepter holte sich Michael Meyer, den Apfel Andre Kubutat. Die linke Kralle schoss Stephanie Klanke ab, die rechte Kralle Charleen Schmidt. Den Stoß und den Rumpf holte der neue Adlerkönig Tim Cordes, der auch als Bester aller Klassen der Vereinsmeisterschaft der Sieger des Abends war.
Da er auch Teilnehmer der Bierkastenwette ist, kann er am kommenden Freitag um 19 Uhr an der Schützenhalle den Wetteinsatz der anderen Teilnehmer in Empfang nehmen.

>> Hier ist eine kleine Fotogalerie der Veranstaltung <<
 

 Schützenfest in Brockum


Am 4. und am 5. Juni haben wir unser Schützenfest gefeiert. Und was für eins!
Wir konnten erstmals die Brassband Lavasjkierie am Samstagnachmittag begrüßen, und am Samstagabend kamen neben den Vereinen aus Oppendorf und Quernheim auch der aus Hagewede-Marl zu Besuch. Zusammen haben wir eine Mega-Party bis zum Morgengrauen gefeiert.

Unser neuer Schützenkönig ist Sebastian Lampe.
Ihm zur Seite stehen seine Königin Christin Lampe, Adjutant Andre Kubutat und die Ehrendamen Tanja Meyer und Tanja Dünnemann. Vizekönig wurde Marco Lampe.
Achtundvierzig (48!) Anwärter schossen um die Königs- oder Kaiserwürde.

Jungschützenkönig ist Ole Klein. Liv Johanning ist seine Königin und als Adjutant steht ihnen Malte Striethorst, als Ehrendamen Lisa Reuter und Mia Thrien zur Seite. Arik Meyer ist neuer Hofnarr. Vizekönigin wurde Lena Reuter.
Um die Jungschützenwürde schossen 31 Anwärter und Anwärterinnen.

Das neue Kinderkönigspaar setzt sich aus Königin Haylee Gellert und König Hannes Lampe zusammen. Ehrendame Ida Lampe und Adjutant Theo Meyer machen den Hofstaat komplett. Vizekönigin wurde Lina Heuer und Vizekönig ist Lucas Heuer.
Beim Schießen stritten zwölf Mädchen und sieben Jungen um den Thron.

Die Eichel verdiente sich Rainer Wehrmann.
Bester Auswärtiger ist Bastian Schwenker,
Schützenliesel wurde Tanje Dünnemann.
Den Er+Sie-Pokal konnten Lena Reuter und Jonas Sudmann abräumen.
Den Auswärtigenpokal der Jungschützen gewann Marleen Timper.
Den Veteranenpokal nahm Sven Moormann mit nach Hause.

Mit den Brockumer Schützenorden, dem höchsten Orden, den der Verein intern verleiht, wurden die vier scheidenden Majestäten ausgezeichnet. Friedrich Schnittker, Luis Spilver, Lina Schmalge und Arik Meyer waren drei Jahre, genau 1092 Tage, in ihren Ämtern und haben nie ans Aufhören gedacht.

Zahlreiche Fotos können hier in der Galerie angesehen werden.
Wer noch ein paar hübsche Fotos dazu beisteuern mag, soll sich bitte unbedingt bei unserem Presseteam melden. Besonders suchen wir noch Fotos vom Wecken und vom Schützenliesel-Wettbewerb.

Das Scheibenfest der Schützen haben wir am Donnerstag, dem 9. Juni gefeiert. Hier gibt es ein paar Fotos davon.
Am Samstag, dem 25. Juni lud der Jungschützenkönig zu seinem Scheibenfest.
 

 Wettkampfpass

Wer an Meisterschaften oder Rundenwettkämpfen teilnehmen möchte, benötigt einen gültigen Wettkampfpass.
Für die meisten aktiven Jugendlichen / Kids und einigen Damen, die in den vergangenen Jahren an Meisterschaften teilgenommen haben, liegen diese bereits vor.
Wer NEU an Schießsportwettkämpfen teilnehmen möchte, muss rechtzeitig den Pass  beantragen.
Formulare gibt’s bei Andreas Wolf.
Bitte fragt in Euren Gruppen (Damen/Jungschützen) entsprechend nach.
 

 Übungsschießen für Groß und Klein

Unsere Schießwarte bieten ein ganzjähriges Übungsschießen für alle Mitglieder an:
Jeden zweiten Dienstag (in geraden Kalenderwochen) von 19:30 Uhr bis ca. 21:00 Uhr auf dem KK - Stand.
Unser Nachwuchs (jünger als 16) ist ebenfalls an diesen Tagen von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr zum Übungsschießen mit dem Lichtpunkt- und dem Luftgewehr eingeladen.

Unsere Schießwarte warten auf Euch!
 

 Unser Wappen

Für den Fall, dass ihr unser schönes Wappen als Datei benötigt, könnt ihr es hier im Original oder die modernere runde Version herunter laden.
 

 Hallenvermietung

 

 Uniformbestellung

Unsere Schützenhalle ist auch als Partylocation für private Feierlichkeiten beliebt. Der geräumige Saal und die lange Theke laden ja auch zum Feiern ein.
Doch seit einigen Jahren vergeben wir die Halle nur noch an Vereinsmitglieder über 25 Jahren.
Für weitere Fragen und zur Terminfindung wendet Euch an Hallenwart Heinfried Schmidt, Telefon 0 54 43 - 86 88.
 

 

Ansprechpartner in unserem Verein in Sachen Schützenbekleidung ist Michael Thrien, der bei Bedarf Sammelbestellungen beim Anbieter Vereinsbedarf Deitert auslöst.

Einzelheiten dazu unter “Uniform”.
 

Übungsschießen:
jeden zweiten Dienstag (gerade Kalenderwochen)
18 Uhr - 19:30 Uhr
(nur Lichtpunkt und Luftdruckwaffen)
 

Deutscher Schützenbund
Nordwestdeutscher Schützenbund
Bezirks-Schützenverband Grafschaft Diepholz
Schützenverband Altes Amt Lemförde