Herzlich willkommen!

Zuletzt aktualisiert am 14. Juli 2022

Liebe Schützenschwester,
lieber Schützenbruder,
verehrter Gast!

Wir begrüßen Dich auf der Homepage des Brockumer Schützenvereins.

Dieser Internetauftritt soll interessierten Gästen einen Überblick über unser Tun verschaffen und natürlich auch neuen Mitgliedern den Zugang zu unserem Verein erleichtern.
Nicht zuletzt sollen diese Seiten auch unsere Mitglieder schnell und umfassend informieren.

 

 Ausmarsch zu Hagewede-Marl

Am Samstag, dem 13. August besuchen wir das Schützenfest des SV Hagewede-Marl in Marl. Wir treffen uns an der Schützenhalle in Brockum, der Bus fährt um 19:30 Uhr los und bringt uns später wieder zurück.
 

 Abschluss der Vereinsmeisterschaft mit Adlerschießen


Ergebnisse der Vereinsmeisterschaft:

Damen Altersklasse:
3. Elke Schoote (324)
2. Claudia Reuter (335)
1. Sonja Schumacher (344)

Damen:
3. Andrea Helling (335)
2. Sarah Frerking (338)
1. Sabrina Mattfeld (342)

Schützen Altersklasse:
3. Heiko Meier (344)
2. Andreas Wolf (348)
1. Heinfried Schmidt (349)

Jungschützen:
3. Lea Sudmann (347)
2. Charlene Schmidt (349)
1. Tim Cordes (350)
 

 

Schützen:
3. Lars Steinmüller (342)
2. Sebastian Lampe (342)
1. Björn Frerking (346)
 

Bester aller Klassen:

Tim Cordes

Am Samstag, dem 2. Juli lud der Schützenverein zu der Abschlussveranstaltung der Vereinsmeisterschaft in Verbindung mit dem Adlerschießen, anderen Schießwettbewerben und einem geselligen Abend ein. Fast sechzig Schützinnen und Schützen fanden sich bei bestem Wetter in und vor der Schützenhalle ein. Am Nachmittag begann man mit den Schießwettbewerben, die von den Schießwarten Michael Thrien, Rainer Wehrmann, Malte Frerking, Jannik Schumacher und Jonas Sudmann unter der Leitung von Michael Meyer durchgeführt wurden. Zum Abendessen gab es Leckeres vom Grill.
Für die Vereinsmeisterschaft mussten die Teilnehmer an mindestens zwei Terminen drei Durchgänge á 12 Schuss schießen, dafür hatten sie ab Mitte Juni jeden Dienstag und Sonntag Gelegenheit. Auch an diesem Tage mussten noch einige Durchgänge geschossen werden.
Nach Abschluss der Schießveranstaltungen und als der Adler mit dem 436. Schuss endlich gefallen war, bat der stellvertretende Präsident Rainer Wehrmann zur Siegerehrung. Vorher dankte er den Schießwarten für die professionelle Organisation der Schießwettbewerbe, den zahlreichen Helfern und dem Thekenpersonal. Anschließend führten die Schießwarte die Siegerehrung durch.
Am Pyramidenschießen, das nach dem K.O.-System funktioniert, nahmen 32 Schützen teil. Sascha Mattfeld erreichte den vierten Platz, den Dritten machte Tanja Meyer. Silber erlangte Laura Cordes und jedes Duell gewann Lena Reuter und holte sich damit den Gesamtsieg.
Auch um den Kaiserpokal schossen 32 Teilnehmer. Ins Stechen kamen Leni Mattfeld, Stefan Cordes, Jonas Sudmann und Andre Kubutat, der den Wettbewerb am Schluss für sich entschied und den schönen Wanderpokal mit nach Hause nehmen konnte.
Der Adler musste bis auf den Stoß jedes seiner Einzelteile einbüßen, bevor er ganz fiel. 55 Schützen legten auf ihn an. Die Krone schoss Lena Reuter ab. Das Haupt ging an Stefan Cordes. Der Ring fiel beim Schuss von Wolfgang Geldmeier-Arning. Die rechte Schwinge ging an Jonas Sudmann, die linke Schwinge an Marco Stickan. Das Zepter holte sich Michael Meyer, den Apfel Andre Kubutat. Die linke Kralle schoss Stephanie Klanke ab, die rechte Kralle Charleen Schmidt. Den Stoß und den Rumpf holte der neue Adlerkönig Tim Cordes, der auch als Bester aller Klassen der Vereinsmeisterschaft der Sieger des Abends war.
Da er auch Teilnehmer der Bierkastenwette ist, kann er am kommenden Freitag um 19 Uhr an der Schützenhalle den Wetteinsatz der anderen Teilnehmer in Empfang nehmen.

>> Hier ist eine kleine Fotogalerie der Veranstaltung <<
 

 Schützenfest in Brockum


Am 4. und am 5. Juni haben wir unser Schützenfest gefeiert. Und was für eins!
Wir konnten erstmals die Brassband Lavasjkierie am Samstagnachmittag begrüßen, und am Samstagabend kamen neben den Vereinen aus Oppendorf und Quernheim auch der aus Hagewede-Marl zu Besuch. Zusammen haben wir eine Mega-Party bis zum Morgengrauen gefeiert.

Unser neuer Schützenkönig ist Sebastian Lampe.
Ihm zur Seite stehen seine Königin Christin Lampe, Adjutant Andre Kubutat und die Ehrendamen Tanja Meyer und Tanja Dünnemann. Vizekönig wurde Marco Lampe.
Achtundvierzig (48!) Anwärter schossen um die Königs- oder Kaiserwürde.

Jungschützenkönig ist Ole Klein. Liv Johanning ist seine Königin und als Adjutant steht ihnen Malte Striethorst, als Ehrendamen Lisa Reuter und Mia Thrien zur Seite. Arik Meyer ist neuer Hofnarr. Vizekönigin wurde Lena Reuter.
Um die Jungschützenwürde schossen 31 Anwärter und Anwärterinnen.

Das neue Kinderkönigspaar setzt sich aus Königin Haylee Gellert und König Hannes Lampe zusammen. Ehrendame Ida Lampe und Adjutant Theo Meyer machen den Hofstaat komplett. Vizekönigin wurde Lina Heuer und Vizekönig ist Lucas Heuer.
Beim Schießen stritten zwölf Mädchen und sieben Jungen um den Thron.

Die Eichel verdiente sich Rainer Wehrmann.
Bester Auswärtiger ist Bastian Schwenker,
Schützenliesel wurde Tanje Dünnemann.
Den Er+Sie-Pokal konnten Lena Reuter und Jonas Sudmann abräumen.
Den Auswärtigenpokal der Jungschützen gewann Marleen Timper.
Den Veteranenpokal nahm Sven Moormann mit nach Hause.

Mit den Brockumer Schützenorden, dem höchsten Orden, den der Verein intern verleiht, wurden die vier scheidenden Majestäten ausgezeichnet. Friedrich Schnittker, Luis Spilver, Lina Schmalge und Arik Meyer waren drei Jahre, genau 1092 Tage, in ihren Ämtern und haben nie ans Aufhören gedacht.

Zahlreiche Fotos können hier in der Galerie angesehen werden.
Wer noch ein paar hübsche Fotos dazu beisteuern mag, soll sich bitte unbedingt bei unserem Presseteam melden. Besonders suchen wir noch Fotos vom Wecken und vom Schützenliesel-Wettbewerb.

Das Scheibenfest der Schützen haben wir am Donnerstag, dem 9. Juni gefeiert. Hier gibt es ein paar Fotos davon.
Am Samstag, dem 25. Juni lud der Jungschützenkönig zu seinem Scheibenfest.
 

 Jahreshauptversammlung 2022

Präsident Sebastian Lampe im Amt bestätigt
Schützenfest am Pfingstwochenende (04. & 05. Juni) in Brockum

Noch zu ungewohnter Zeit, aber an einem gewohnten Ort und unter gewohnten Bedingungen wurde die Jahreshauptversammlung vom Schützenverein Brockum am vergangenen Samstag in der Schützenhalle Brockum nachgeholt. Neben den Jahresberichten aus den einzelnen Sparten, standen auch Wahlen auf der Tagesordnung. Präsident Sebastian Lampe wurde in seinem Amt bestätigt und geht nun in seine 5. Amtszeit. Zudem wurden Sascha Mattfeld (Zugführer Zug II), Detlef Plaggemeyer (stellv. Zugführer Zug III) und Wolfgang Geldmeier - Arning (stellv. Zugführer Zug I) in ihren Ämtern bestätigt und Torsten Thiesing wurde in das Amt des Kassenprüfers neben Henning Lampe gehoben. „Damit sind alle Vorstandsposten weiterhin besetzt und wir gehen mit unseren 476 Mitgliedern die zukünftigen Aufgaben gemeinsam an“, so Präsident Lampe. Ein weiterer wichtiger Tagespunkt war zudem das Schützenfest 2022, welches in gewohnter Form am 04. & 05. Juni auf dem Marktplatz im Festzelt stattfinden wird. „Wir werden unser Schützenfest ab diesem Jahr in Eigenregie organisieren, wobei wir auch das eine oder andere Neue anbieten werden. Das bedeutet für uns, insbesondere im Vorfeld des Schützenfestes, mehr ehrenamtliches Engagement, aber dazu sind wir gerne bereit, weil unser Verein und das Schützenfest seit nunmehr 110 Jahren einen wichtigen Teil zur Dorfgemeinschaft in unserem schönen Ort beitragen! Wir hoffen daher auf die Unterstützung aller Mitglieder und aller Einwohner der Gemeinde Brockum und wir freuen uns natürlich über jeden weiteren Gast auf unserem Schützenfest!“ Die Beiträge werden ab dem Jahr 2023 etwas nach oben angepasst, es wurde ein jährlicher Mindestbeitrag in Höhe von 10 € und ein maximaler Jahresbeitrag in Höhe von 40 € je nach Altersgruppe von der Versammlung befürwortet. Am Ende der Versammlung sprachen Schützenmajestät Friedrich Schnittker und Jungschützenmajestät Luis Spilver die ersten von insgesamt 73 Beförderungen des Jahres aus, weitere Mitglieder werden dann auf dem diesjährigen Schützenfest geehrt.

 Preisdoppelkopf am Karfreitag



Nach zwei Jahren Auszeit konnten wir dieses Jahr an Karfreitag wieder unser Preisdoppelkopf-Turnier in der Schützenhalle ausrichten. Um 18:30 Uhr begrüßte unser stellvertretender Vorsitzender Rainer Wehrmann 45 Gäste aus Brockum und den umliegenden Gemeinden. Diese wurden gut versorgt von der Thekenmannschaft um Hallenwart Heinfried Schmidt, die auch in den Pausen für Koteletts und Würstchen zur Stärkung gesorgt hatte.
Während in der Schützenhalle um Geld- und Sachpreise gespielt wurde, fanden sich im LG-Stand sieben Anfänger ein, denen von Andre Kubutat und Matthias Schwandt das Doppelkopfspiel näher gebracht wurde.
Nachdem die “Profis” alle ihre Spiele gemacht hatten (zweimal wurden zwischendurch die Tische gewechselt), stellte Wilfried Jacob die Ergebnisse fest. Rainer Wehrmann nahm unter Assistenz von Erich Heuer, der sich um die Sachpreise gekümmert hatte, die Siegerehrung vor:
Der beste Einzelspieler war Fritz Kynast, den zweiten Platz belegte Gerd Lampe und den dritten Platz teilten sich punktgleich Wolfgang Behrens, Friedrich Schnittker und Friedrich Sudmann. Auch den Preis für die beste Mannschaft mussten sich zwei Mannschaften teilen: Wolgang Schoote, Hartmut Jacob und Friedhelm Hafer hatten zusammen genauso viele Punkte wie Gerd Hafer, Fritz Kynast und Wolfgang Behrens.

>> Hier sind ein paar Fotos vom Preisdoppelkopfturnier 2022 <<
 

 Ehrungen auf dem Bezirksdelegiertentag in Scholen

ScholenAuf dem Bezirksdelegiertentag am 19. März in Scholen wurden auch Brockumer Schützen geehrt.
Die Silberne Verdienstnadel des Bezirks erhielten Detlev Plaggemeyer, Helmut Sander-Wintermann und Heinfried Schmidt.
Sebastian Lampe wurde mit der Goldenen Verdienstnadel ausgezeichnet.

Herzlichen Glückwunsch!

Ein ausführlichen Bericht des Bezirksdelegiertentages steht hier auf der Seite des Bezirks-Schützenverbandes.

 Wettkampfpass

Wer an Meisterschaften oder Rundenwettkämpfen teilnehmen möchte, benötigt einen gültigen Wettkampfpass.
Für die meisten aktiven Jugendlichen / Kids und einigen Damen, die in den vergangenen Jahren an Meisterschaften teilgenommen haben, liegen diese bereits vor.
Wer NEU an Schießsportwettkämpfen teilnehmen möchte, muss rechtzeitig den Pass  beantragen.
Formulare gibt’s bei Andreas Wolf.
Bitte fragt in Euren Gruppen (Damen/Jungschützen) entsprechend nach.
 

 Übungsschießen für Groß und Klein

Unsere Schießwarte bieten ein ganzjähriges Übungsschießen für alle Mitglieder an:
Jeden zweiten Dienstag (in geraden Kalenderwochen) von 19:30 Uhr bis ca. 21:00 Uhr auf dem KK - Stand.
Unser Nachwuchs (jünger als 16) ist ebenfalls an diesen Tagen von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr zum Übungsschießen mit dem Lichtpunkt- und dem Luftgewehr eingeladen.

Unsere Schießwarte warten auf Euch!
 

 Unser Wappen

Für den Fall, dass ihr unser schönes Wappen als Datei benötigt, könnt ihr es hier im Original oder die modernere runde Version herunter laden.
 

 Hallenvermietung

 

 Uniformbestellung

Unsere Schützenhalle ist auch als Partylocation für private Feierlichkeiten beliebt. Der geräumige Saal und die lange Theke laden ja auch zum Feiern ein.
Doch seit einigen Jahren vergeben wir die Halle nur noch an Vereinsmitglieder über 25 Jahren.
Für weitere Fragen und zur Terminfindung wendet Euch an Hallenwart Heinfried Schmidt, Telefon 0 54 43 - 86 88.
 

 

Ansprechpartner in unserem Verein in Sachen Schützenbekleidung ist Michael Thrien, der bei Bedarf Sammelbestellungen beim Anbieter Vereinsbedarf Deitert auslöst.

Einzelheiten dazu unter “Uniform”.
 

Übungsschießen:
jeden zweiten Dienstag (gerade Kalenderwochen)
18 Uhr - 19:30 Uhr
(nur Lichtpunkt und Luftdruckwaffen)
 

Deutscher Schützenbund
Nordwestdeutscher Schützenbund
Bezirks-Schützenverband Grafschaft Diepholz
Schützenverband Altes Amt Lemförde